HÖRGANG 21

Audiowalk durch Moabit-

ein Vorschlag zum Perspektivwechsel

 

Ein partizipatives Kunstprojekt.

Jugendliche aus Moabit/Berlin erobern den urbanen Raum ihrer Nachbarschaft mit Kunst, Musik und Audiobeiträgen. 

Mit dem Audiowalk wollen wir Jugendlichen ermöglichen Orte im Kiez zu öffnen, sei es um deren Schönheit oder deren Hässlichkeit zu zeigen. Musik oder Tonfragmente  geben den Schüler*innen die Möglichkeit in Dialog zu treten, ihre tiefe Verbundenheit mit dem Kiez  zu präsentieren und  sich nach aussen zu zeigen.  Sie können mit ihren eigenen Kompositionen Einfluss nehmen auf Plätze, um diese als Kommunikationsorte zu beleben oder künstlerisch zu transformieren.Eine vernetzende Jugend-Musikkultur aus vorhandenen und ergänzenden Angeboten soll entstehen. Im Juni 2023 werden die Ergebnisse für 3 Monate in Moabit zu hören sehen und zu  sehen sein. 

Projekt­initiatorin: Bärbel Jahn, , Kostüm und Bühnenbildnerin

Musikalische Leitung: Kurt König, Musiker und Komponist

Beteiligte Musiker : Marian Tone, DJ, Produzent, Musiker bei Key Elements

Marco Ponce Kärgel:  Musiker,  Hörspielproducer

Thomas Tichai: Musiker, Psycho & Plastic

gefördert durch:

Logo_PwCStiftung_fullColour_RGB.png
vlcsnap-2021-08-08-17h27m55s607.png